Rede zur Hochzeitfeier - Kirsten Behmke, unsere Hochzeits HP

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rund um die Hochzeit

Meine Rede zur Hochzeit.




Hiermit begrüße ich ,

die Nachbarn von nah und fern , unsere Freunde , unsere Trauzeugen , unsere Familien , die Gesangsbrüder aus Bischhausen und Bremke , die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr , die Schützenbrüder und Schwestern vom Schützenverein , die Küchenmannschaft , die Thekenmannschaft und unseren Discjockey .

Erstmal danken wir , für die vielen Glückwünsche , für die kleinen und großen Geschenke . Für die vielen Hilfsangebote , den Helfern , die uns mit Ideen und Hilfe unterstützt haben.
Nochmal Danke.
Ja , sagten wir uns in Bad Lauterberg am 9.09.09 und nur die Trauzeugen haben es gewusst .

Wir sind heute hier zusammen gekommen , um unsere Hochzeit zu feiern , zu begießen , zu Tanzen , einfach einige schöne Stunden zu haben .

Nun gehen wir erst mal etwas zurück . Und wie fängt jede Geschichte an . Mit es war einmal vor langer , langer Zeit .

Nun bei uns fing es damit an , dass ich zu Kirsten gesagt habe , am frühen Morgen , sie soll sich doch beeilen wir müßten nach Reinhausen zum Standesamt .
„Wenn du heiraten möchtest , regelst du das da .“ Sagte aber auch gleich , dass wir im Stillen in Bad Lauterberg heiraten werden . Und das wir dann später eine große Party feiern würden .

Ja , sie war etwas durcheinander die Frau , aber sie hat Alles in Reinhausen geregelt .

Wir informierten unsere zukünftigen Trauzeugen , ob sie da Zeit haben und nach Bad Lauterberg kommen könnten . Und das sie doch ihre Ausweise mitbringen sollten .

Da war ihnen doch gleich klar , was los war . Hochzeit war angesagt .

Am 9.09 machten wir uns fertig , ich zog meinen Anzug an und meine Frau zog ihr Hochzeitskleid an . Alles im Wohnwagen . Machten Fotos vorm Wohnwagen und gingen zum Auto .
Keiner hat was davon mitbekommen .
Heiraten mal schnell im Standesamt.Wir machten Fotos im Kurpark .
Alles ganz öffentlich .
Keiner den wir kannten , hat was mit bekommen aus Bad Lauterberg .
Wie dass sein konnte , ist mir immer noch ein Rätsel .

Auch auf dem Rückweg , auf dem Platz , bemerkte keiner was .
Nun endlich angekommen , im Wohnwagen flogen die Sachen weg und Zivilkleidung wurde angezogen .

Noch schnell die Familien informiert ; wir haben heute geheiratet . Dass war aber nur in Kurzform . Und dann ab , zum Griechen essen , dies war dann unser Hochzeitsessen .

Am nächsten Tag zu Hause informierten wir Dora , Margarete und Heinrich und luden sie auf ein Glas Sekt am Abend ein ,

Etwas durch den Wind , lachende ,glückliche Gesichter und
mahnende Worte von uns .
Doch dieses noch geheim zu halten . Bis die Einladungen
draußen wären .
Dieses hielten sie auch ein , auch wenn es noch so schwer
war .

Und nun kam die Einladungen und   Biscchhausen wusste bescheid .

Ab hier endet nicht die Geschichte , ab hier könnt ihr erzählen .

Hat nun noch einer eine Frage .


Sonst eröffne ich nun das Essen .

Guten Appetit


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü